Die Große Rheydter Prinzengarde stellt die Weichen für die kommende Session: Bei der Klausurtagung des Vorstandes wurden nicht nur die Termine für die kommende Session bekanntgegeben, sondern auch die einzelnen Veranstaltungsformate durchgesprochen. So soll beispielsweise mehr Werbung für die Garde-Party am Karnevalssamstag gemacht werden. Denn anscheinend hat es sich immer noch nicht rumgesprochen, dass die Veranstaltung im Monforts Quartier von der Stimmung her zu den Highlights der letzten Saison gehörte. Platz genug gibt es in der neuen Location!



Die öffentlichen Veranstaltungsformate der Garde bleiben unverändert: Das 40. Biwak (3. Februar 2018) beispielsweise war in der letzten Session ein außerordentlicher Erfolg. Die Maßnahme, das Biwak in ein Festzelt zu verlegen, hat sich voll und ganz bewährt. Fest eingeplant ist mittlerweile auch die Herrensitzung, die einen Tag später ebenfalls im Festzelt auf dem Rheydter Marktplatz stattfinden wird. Das Programm steht, die Herren der Schöpfung dürfen sich auf karnevalistische Kracher der Extraklasse freuen. Ein voller Erfolg war auch die Kinderkarnevalsparty am neuen Standort „DenkMal“ in Geneicken. Am Freitag, 9. Februar, findet eine Neuauflage statt. Auch wenn die Location schlussendlich noch nicht feststeht, ist der „Karneval für Kinder“ weiterhin beschlossene Sache. Die Kinderkarnevalsparty im Festzelt stattfinden zu lassen, ist für den Vorstand keine Option. Da die Nachfrage stetig ansteigt, wurde beschlossen, noch stärker auf den Vorverkauf hinzuweisen. An der Tageskasse steht – wenn überhaupt – nur ein begrenztes Kartenkontingent zur Verfügung.

Garde-Party ein karnevalistisches Highlight
Die Garde-Party am Karnevalssamstag im Monforts-Quartier war für alle, die dabei waren, ein echtes Highlight. Das neue Veranstaltungsformat ist stimmungstechnisch sicherlich der Knaller am Karnevalswochenende, allerdings hat sich das noch nicht entsprechend rumgesprochen. Da geht noch mehr! Entsprechend offensiv soll die Gardeparty in der kommenden Session beworben werden, auch wenn die Mund-zu-Mund-Propaganda sicherlich für steigende Teilnehmerzahlen sorgen wird, „denn jeder, der 2017 im Monforts Quartier dabei war, wird mit weiteren Freunde und Bekannten wiederkommen“, ist sich Gardepräsident Dieter Beines sicher.  

Sommerfest, Garde Golf Cup, Oktoberfest und Weihnachtsfeier
Kontinuität gibt es auch bei den internen Gardeveranstaltungen. Die Anmeldungen für die Garderallye am 10. Juni laufen auf Hochtouren. Das Sommerfest am 29. Juli 2017 wird das Motto „Viva Espana“ tragen. Auch die Planungen für den Garde Golf Cup am 26. August sind weit gediehen (ein Putting-Turnier für Nicht-Golfer soll stärker beworben werden). Das Oktoberfest findet am 14. Oktober statt, die Weihnachtsfeier wie gewohnt am zweiten Samstag im Dezember in der Stadthalle Rheydt. Das Kostümfest ist für den 12. Januar 2018 terminiert. 

Verkaufsorden und Handbuch
Was gibt es sonst noch? Diskutiert wurde ein Gardeorden, der käuflich erworben werden könnte. Darüber hinaus soll ein Handbuch erstellt werden, das die Ziele und Wertevorstellung der Großen Rheydter Prinzengarde im Wort festhält. In Sachen Merchandising soll es zukünftig „Produkte des Monats“ im Gardeshop geben. Und bei den „Garderottis“ gibt es einige Interessenten, die ihre Sangeskünste demnächst bei einem Vorsingen unter Beweis stellen können. Die GardeGirls haben drei Abgänge zu verzeichnen, aber auch fünf neue Tänzerinnen am Start. Die GardeGirls feiern 2018 ihr 4x11-Jubiläum. Bei den Rheer Knöppkes werden voraussichtlich 14 Mädchen in der kommenden Session tanzen. Die Reiterei freut sich auf das Ringstechen am 7. Oktober 2017. Wie im letzten Jahr werden insgesamt sechs Reitercorps vertreten sein.

717 Mitglieder
Die Große Rheydter Prinzengarde wächst. Mit insgesamt 717 Mitgliedern, davon 80 im Aktivencorps und 72 Reservisten, ist die Garde ein karnevalistisches Schwergewicht. Mit insgesamt 78 Jugendlichen beteiligt sich auch der Nachwuchs sehr rege am närrischen Frohsinn. Im Rahmen des Neujahrsempfangs werden Mitglieder jedes Jahr für ihre 11-, 22- und 33-jährige Mitgliedschaft geehrt. Da es mittlerweile auch Mitglieder gibt, die sogar 44 Jahre in der Garde sind, soll es künftig eine separate Ehrung geben, um diese langjährige Mitgliedschaft entsprechend zu würdigen.

Suchen

WEB-Tipp

Die Rheinische Post hat wieder ein Karnevalsportal eingerichtet mit allen aktuellen Artikeln und Infos rund um den Mönchengladbacher Karneval. Schaut doch mal rein unter

>>> Das Karnevalsportal bei RP-Online

Ehrungen

Auf dem Neujahrsempfang werden traditionell die langjährigen Mitglieder geehrt. Auch die BDK-Ordensverleihung findet im entsprechenden Rahmen statt.

>>> Die Ehrungen 2017 auf einen Blick

DAS PRINZENPAAR

Die Prinzenpaare der Stadt Mönchengladbach führen durch die närrische Session. Wir stellen die Prinzenpaare vor.

>>> Alle Prinzenpaare auf einen Blick

Das Gardelied

Das ist die Garde in schwarz-weiß... das Gardelied der Großen Rheydter Prinzengarde:

Text
MP3-download