Diese seit 24 Jahren stattfindende Veranstaltung ist ein sehr beliebter Treffpunkt der uniformierten Gardisten; hierzu zählen die Mariechen, Marketenderinnen, GardeGirls, Black & White, die Aktiven/Reservisten und seit einigen Jahren auch die Mitglieder des Jugendfonds. So trafen sich am letzten Juli-Wochenende mehr als 100 gut gelaunte Gäste in der Spedition Schiffers, wo wir seit vielen Jahren einen idealen Veranstaltungsort vorfinden: Eine Lagerhalle und der davor liegende überdachte Hof waren wieder wunderschön dekoriert, in diesem Jahr im spanischen Stil, also viel rot/gelb und dazu passend das Getränke-Angebot.


So konnte sich Dieter bei der Begrüßung kurz fassen: Ein erstes Danke-schön galt den Gastgebern Barbara & Herbert, leider waren Sonja & Guido Schiffers in Urlaub. Große Freude  darüber, dass mit Guido (Gauls) und seiner Verena das künftige Prinzenpaar aus unserer Garde kommt; so fielen die Begrüßung und der sich anschließende Applaus besonders herzlich aus. Das künftige Kinder-Prinzenpaar (Yannick & Annika) war in Begleitung von Hofmarschall HaJo Hering gekommen, um schon ein wenig vorkarnevalistische Luft zu schnuppern.

Der MKV war durch seinen Geschäftsführer Horst Beines vertreten und auch von den Mitgliedern des Jugendfonds waren viele gekommen, u.a. Michaele Schneider (Schwester Uschi war beim zeitgleich stattfindenden Fest am See in Wickrath), die nicht nur stets gern gesehene und gut gelaunte Gäste sind, sondern über ihre Remus-Stiftung krebserkrankten Kindern und ihren Eltern mit Rat und vor allem Tat zur Seite stehen.
Zur allgemeinen Stärkung war wieder ein reichhaltiges Buffet aufgebaut, das von den Black & White und GardeGirls bestückt worden war. Dazu stand mit den drei Michael‘s (Dahl, Dreeßen, Lausberg) ein Team am Grill, das sein Fach vorzüglich versteht und Köstlichkeiten auf dem Grill zubereitete, so dass niemand Hunger leiden musste. Das Gefühl, Durst leiden zu müssen, kommt bei der Garde nie auf, so waren die „diensthabenden“ Gardisten ebenso eifrig am Zapfhahn und wie die Damen am - natürlich - spanischen Weinstand, der von Herrn Hain vom gleichnamigen Weinladen vorzüglich bestückt war.


Dass der Abend wieder in bester Erinnerung bleiben wird, lag nicht nur an den gut gelaunten Gästen und dem sommerlichen Wetter, sondern auch an der Musik. Mark Stockums stand am „Plattenteller“. Er hatte sich vorgenommen, die Gäste zum Tanzen zu bringen und schaffte das wieder perfekt. Bereits im Vorjahr hatte er sein gutes Gespür für die musikalischen Wünsche der Gäste bewiesen.
So war es nicht verwunderlich, dass es spät war, als die letzten Gardisten den Heimweg antraten und Herbert die Türen abschließen konnte, aber dafür machen wir ja solche Abende.
Aber natürlich gehört es auch dazu, dass am nächsten Morgen reichlich Damen und Herren anwesend waren, um die „ausgeliehenen“ Räumlichkeiten wieder in einen vorbildlichen Zustand zu versetzen und die garde-eigenen Gegenstände wieder ins Depot zu bringen, aber selbst beim Aufräumen war es schon wieder lustig.......

Suchen

WEB-Tipp

Die Rheinische Post hat wieder ein Karnevalsportal eingerichtet mit allen aktuellen Artikeln und Infos rund um den Mönchengladbacher Karneval. Schaut doch mal rein unter

>>> Das Karnevalsportal bei RP-Online

Ehrungen

Auf dem Neujahrsempfang werden traditionell die langjährigen Mitglieder geehrt. Auch die BDK-Ordensverleihung findet im entsprechenden Rahmen statt.

>>> Die Ehrungen 2017 auf einen Blick

DAS PRINZENPAAR

Die Prinzenpaare der Stadt Mönchengladbach führen durch die närrische Session. Wir stellen die Prinzenpaare vor.

>>> Alle Prinzenpaare auf einen Blick

Das Gardelied

Das ist die Garde in schwarz-weiß... das Gardelied der Großen Rheydter Prinzengarde:

Text
MP3-download