Obwohl der erste Advent vor der Türe stand hatte die Aktive Garde am vergangenen Wochenende schon ein paar karnevalistische Auftritte. Als die Gardisten am Samstag gegen 21.30 Uhr am Rheydter Markt aus ihrem Bus stiegen, um im Ratskeller noch ein oder mehrere Abschlussbiere zu trinken, bemerkten sie das der Weihnachtsmarkt auf dem Rheydter Markt noch geöffnet war. Kurzerhand wurde der Entschluss gefasst dem Weihnachtsmarktbetreiber Frank Beier, der auch Mitglied in unserer Garde ist, mit einer Abordnung einen Besuch abzustatten. Die Freude war bei Frank und den anderen Weihnachtsmarktbesuchern groß, als die Gardisten mit ihren weißen Uniformen eine Runde Bier am Getränkestand bestellten. Mit dem Gefühl „Karneval meets Christmas“ wurde die uniformierte Garde dann pünktlich vor dem 1. Advent in die karnevalsfreie Weihnachtszeit entlassen.

 

Dass es irgendwie eine besondere Session werden würde, war eigentlich klar: Ein ehemaliger Oberbürgermeister, eine Bezirksvorsteherin und ein Prinzenpaar, das sich auf der Bühne pudelwohl fühlt und karnevalistisch auch schon vor seiner Amtszeit mittendrin statt nur dabei (I) war – gibt es bessere Voraussetzungen für einen stimmungsvollen Karneval? Insofern war es keine Überraschung, dass auch die Proklamation etwas ganz Besonderes war. Mit Norbert I. und Prinzessin Niersia Barbara wird es in den nächsten Wochen und Monaten mit viel Energie und närrischem Frohsinn weitergehen. Der Auftakt hat jedenfalls Appetit auf mehr gemacht!

In Zeiten, in denen häufig von Geschäftsaufgabe die Rede ist, verkünden wir gerne auch mal eine erfreuliche Nachricht: Unser Mitglied Michael Risse betreibt seit vielen Jahren in MG auf der Rudolfstr. ein Sanitätsgeschäft mit eigener Werkstatt zur individuellen Anfertigung/Anpassung seiner Produkte (Einlagen, Orthesen, Prothesen, Bandagen,  Brustepithetik, Kompressionsstrümpfe, Gehhilfen etc.). Wegen der gewachsenen Zahl von Kunden aus dem Bereich Rheydt hat er sich nun entschlossen, in Rheydt eine Zweigstelle zu eröffnen und zwar in der Räumen, in denen früher Sport Pauly beheimatet war (Stresemannstr. 82-84). Michael war 1988 Kinderprinz in Mönchengladbach, beruflich lange im medizinischen Team von Borussia, ehe er sich unter dem Namen „Renovatio“ selbstständig gemacht hat und damit durchaus erfolgreich ist. Wir wünschen ihm in Rheydt viel Glück und Erfolg.

Gladbach umarmt die Welt! Aus einem riesigen Globus sprang der Hoppediz beim traditionellen Hoppedizerwachen auf dem rappelvollen Kapuzinerplatz hervor - frei nach dem diesjährigen Motto "Gladbach umarmt die Welt." Das drückt viel aus. Vor allem, dass Menschen in unserer Stadt willkommen sind", sagte Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners und sprach danach die Worte, auf die der ganze Platz gewartet hatte: "Ich erkläre die Session hiermit für eröffnet!"

Für das alte Prinzenpaar ist das Spektakel auf dem Kapuzinerplatz immer der Zeitpunkt, um Adieu zu sagen. Für das Prinzenpaar "in der Warteschleife" war es ein Auftakt nach Maß und ein gutes "Warm up" für das erste Highlight des Jahres: die Proklamation am Samstag, 19. November.

 

 

Letztes Jahr stand bereits fest, dass das traditionelle Ringstechen des Reitercorps nicht mehr in Reitanlage von Hanno Klinken in Hamern stattfinden würde. Mit Peter Bierewitz aus Kaarst wurde aber schnell ein neuer Partner gefunden. In mehreren Gesprächen konnten die Rahmenbedingungen für die Durchführung einer solchen Veranstaltung abgeklärt und ein Termin gefunden werden. Jetzt war es dann wieder soweit. Neben den Reitercorps der Prinzengarde Mönchengladbach, Amazonencorps Düsseldorf und Altstädter Köln konnten diesmal die 1.Stadtgarde Mönchengladbach und das Reitercorps der Blauen Funken aus Köln für diese Veranstaltung gewonnen werden. Leider musste das Reitercorps der Prinzengarde Blau-Weiß Düsseldorf aus terminlichen Gründen absagen.

Das MINTO ist im Karneval angekommen! Der neue Jugendfonds-Orden der Großen Rheydter Prinzengarde ziert in diesem Jahr Mönchengladbachs neue Mitte. Daher fand die Verleihung dieses Ordens in diesem Jahr mit dem designierten Prinzenpaar Norbert Bude und Barbara Gersmann und MINTO-Chefin Jessica Queißer kurz vor dem Sessionsauftakt im Shopping Center statt.

Nachdem wir im Vorjahr die 13. Auflage unseres Oktoberfestes problemlos „überstanden“ hatten, gab es in diesem Jahr keinen Anlass für irgendwelche Sorgen und so wurde es auch wieder ein wunderbarer, unterhaltsamer Abend. Die Gäste waren nicht nur perfekt Motto-gerecht gekleidet, sondern auch in besonders prächtiger Stimmung. Das Casino war - wie immer bei dieser Veranstaltung – unter Leitung von Franz-Josef Ohmer „ur-bayerisch“ dekoriert. Nach der Begrüßung der Gäste eröffnete Präsident Dieter Beines gleich das große Büffet. Für das Essen war wieder die Küche des Elisabeth Krankenhauses verantwortlich und die vorbereiteten Haxen, Weißwürste, Leberkäse mit den passenden Salaten ließen keine Wünsche offen. Das war die richtige Stärkung, um anschließend das Paulaner Wiesenbier zu genießen.

Suchen

WEB-Tipp

Die Rheinische Post hat wieder ein Karnevalsportal eingerichtet mit allen aktuellen Artikeln und Infos rund um den Mönchengladbacher Karneval. Schaut doch mal rein unter

>>> Das Karnevalsportal bei RP-Online

Ehrungen

Auf dem Neujahrsempfang werden traditionell die langjährigen Mitglieder geehrt. Auch die BDK-Ordensverleihung findet im entsprechenden Rahmen statt.

>>> Die Ehrungen 2017 auf einen Blick

DAS PRINZENPAAR

Die Prinzenpaare der Stadt Mönchengladbach führen durch die närrische Session. Wir stellen die Prinzenpaare vor.

>>> Alle Prinzenpaare auf einen Blick

Das Gardelied

Das ist die Garde in schwarz-weiß... das Gardelied der Großen Rheydter Prinzengarde:

Text
MP3-download