Einmal im Jahr kommt die Gardefamilie zusammen, um die notwendigen Regularien zu erledigen. So waren am 14.06.2014 fast 100 Mitglieder erschienen. Bei der Totenehrung musste Präsident Dieter Beines leider eine lange Liste von Namen verlesen, die in den letzten 12 Monaten von uns gegangen waren: Jürgen Krug, Doris Rath, Renate Zimmermanns, Karl-Heinz Schipperges, Hildegard Gläser, Bert Plücken, Hans Möller, Hans Winkels und Siegrid Krug. Im Anschluss an den wie immer ausführlichen und launigen Geschäftsbericht von Peter Mangold trug Schatzmeister Christoph Ringel seinen Kassenbericht vor. Dessen erfreuliches Ergebnis wurde durch den Bericht der Kassenprüfer von Christopher Dickmanns bestätigt.


Bei den Wahlen wurde Bernd Käsmacher als 1. Vorsitzender und Stellvertreter des Präsidenten wiedergewählt; Bernd kündigte an, dass er seine seit 1993 andauernde Amtszeit im nächsten Jahr beenden wolle und bat, seine Nachfolge zu überdenken. Wiedergewählt wurden ebenfalls Alexandra Schnitzler (Stellvertretende Geschäftsführerin), Thomas Voßwinkel (Stellvertretender Schatzmeister), Christian Bläsen (Stellvertretender Schriftführer). Als Ersatzkassenprüfer wurde Arno Franzen gewählt. Die in den einzelnen Formationen durchgeführten Wahlen müssen von der Jahreshauptversammlung bestätigt werden, was auch einstimmig erfolgte. Danach wurde Dieter Haasen (siehe gesonderter Bericht) von Guido Gauls als neuer Kommandant abgelöst, Ulli Leuchter ist nun sein Stellvertreter.

Bei den GardeGirls (1. Kommandantin Sonja Kreuels, 2. Kommandantin Sina Weberskirch, Kassiererin Anna Bogedain) bleibt ebenso alles unverändert wie bei den Black & White (1. Kommandantin Petra Ringel, 2. Kommandantin Karin Danzig, Kassiererin Alexandra Schnitzler), wobei beide Damengruppierungen noch einmal ein Sonderlob für ihren großen Einsatz während der Session erhielten. Das erhielt auch Dr. Markus Hardenack, der sich im MKV als 2. Vorsitzender zur Verfügung gestellt und damit ein verantwortungsvolles Amt übernommen hat; er wurde als Nachfolger von Hans Peter Jansen neuer Stellvertreter von Bernd Gothe. Am Ende gab es noch einmal Hinweise auf die kommenden Termine, damit man auch außerhalb der Session mal ein Bier trinken kann.

Fotostrecke: Gardeparty

Die Gardeparty im "Spö407" mit mehr als 300 Gästen war zum Auftakt ein fulminanter Erfolg.

Fotostrecke: Rathaussturm

Die Große Rheydter Prinzengarde erstürmt das Rathaus: Die Bilder vom Rathaussturm.

Fotostrecke: Käseessen

Bilder vom Käsessen im Gardecasino.

sponsored by

Aus der Garde

Wir trauern um Heinz Schoenen

Heute erreicht uns die traurige Nachricht, dass  unser  Mitglied Heinz Schoenen im Alter  von 82 Jahren plötzlich und unerwartet an den Folgen eines kurz vorher erlittenen Schlaganfalls verstorben ist.Über die Grenzen un serer Stadt hinaus war Heinz als aktiver Karnevalist bekannt und beliebt. Neben der schwarz-weißen Uniform trug er unter anderem Rock und Schiffchen der EhreGarde der Stadt Köln und der Oecher Penn. In vielen Vereinen unserer Stadt kannte man Heinz als geselliges Mitglied und Gast.Für unsere Garde war er viele Jahre lang im Vorstand tätig, zuletzt als Zeugwart. Die Garde kannte ihn als zuverlässigen Reservisten, respektvollen Mahner und guten Freund. Viele seiner Ideen konnten mit der Zeit umgesetzt werden und sind somit untrennbar mit seiner Person verbunden.Wir sind in Gedanken verbunden mit seiner Frau Heidi mit Rainer und seiner Tochter Gabi. Wir werden Heinz ein ehrendes Andenken bewahren. Wir haben einen guten Freund verloren. Die Beerdigung von Heinz ist am Mittwoch, 23. Mai, 13:15 Uhr, Friedhof Nordstrasse.

Weiterlesen ...

Suchen

WEB-TIPP

Unser Kooperationspartner Fynch Hatton hat große Pläne. Im Bericht der RP vom 01.05.18 stellt Andreas Gruhn in einem Gespräch mit Roger Brandts die neuen ambitionierten Ziele vor. Architekt Fritz Otten plant den 8 Mio Euro teuren Um-/Neubau.

>>> HIER GEHT'S ZUM BERICHT

Wir trauern

Wenn man bei den langjährigen Gardisten den Namen „Obholzer“ erwähnt, hört man sofort eine Vielzahl von Storys aus der Geschichte unserer Prinzengarde. Jahrzehntelang war das „Haus Obholzer“ an der Ecke Odenkirchener Str./ Hugo-Preuss-Str. unser Vereinslokal. Gemeinsam mit ihrem viel zu früh ver-storbenen Ehemann „Sepp“ führte Lucie dieses Restaurant und alle Schwarz/Wei ßen fühlten sich dort stets wie zuhauseAm 25.04. ist Lucie im stolzen Alter von 93 Jahren verstorben. Alle Gardisten, die sie kannten, werden ihr stets ein ehrendes Andenken bewahren. In tiefer Trauer sind wir bei ihren Kindern, Enkeln und Urenkeln, die sie sicher sehr vermissen. Die Beisetzung erfolgt am Donnerstag, 03.05.18 im Anschluss an die um 09:00 stattfindende Heilige Messe auf dem Friedhof Preyerstr.


Das Gardelied

Das ist die Garde in schwarz-weiß... das Gardelied der Großen Rheydter Prinzengarde:

Text
MP3-download

DAS PRINZENPAAR

Die Prinzenpaare der Stadt Mönchengladbach führen durch die närrische Session. Wir stellen unser Prinzenpaar vor.

>>> Das aktuelle Prinzenpaar 2017/2018

>>> Alle Prinzenpaare auf einen Blick

GARDESHOP

Eintrittskarten und Fanartikel

Von Gardeschal über den Schlüsselanhänger bis hin zur Jumbotasse im Gardedesign - im Shop der Großen Rheydter Prinzengarde gibt es das entsprechende Equipment für alle, die auch optisch Flagge zeigen wollen und im Alltagsleben nicht auf ihre Garde verzichten wollen. Darüber hinaus gibt es im Shop die Möglichkeit, Eintrittskarten für die verschiedenen Veranstaltungen der Garde zu erwerben. >>> HIER GEHT ES ZUM GARDESHOP

Ehrungen

Auf dem Neujahrsempfang werden traditionell die langjährigen Mitglieder geehrt. Auch die BDK-Ordensverleihung findet im entsprechenden Rahmen statt.

>>> Die Ehrungen 2017 auf einen Blick

Die Uniformträger

Wer sind die Uniformträger der Garde? Wir stellen die Gardisten vor!

Mehr Infos

 

Das Tanzcorps

Das Tanzcorps der Großen Rheydter Prinzengarde begeistert mit schwungvollen Tanzeinlagen und sportlicher Akrobatik.

Mehr Infos

 

Die Rheer Knöppkes

Die Rheer Knöppkes sind die Jugendshowtanzgruppe der Großen Rheydter Prinzengarde.

Mehr Infos