Der Neuanfang mit der Garde-Party am Karnevalssamstag kann wirklich als erfolgreich bezeichnet werden. Gegen 22:00 Uhr musste die Abendkasse geschlossen werden, da die maximale Anzahl der Gäste erreicht war. Die Spätankömmlinge waren aber die einzigen Enttäuschten an diesem Abend.

Die Große Rheydter Prinzengarde hat ein neues Maskottchen und heißt "Willy". Vorgestellt wurde Willy bei der Kinder-Karnevals-Party, die wir gemeinsam mit dem MKV veranstaltet haben. Die Moderation erfolgte durch Desiree Beek, Anna Leuchter und Janie Homann. In der ausverkauften Aula im Gymnasium Gartenstraße war die Stimmung überragend und der Spaß vor allem der kleinen Närrinnen und Narren stand im Mittelpunkt.

Weil das Wetter in den letzten Jahren nur selten mitspielte, fand das Biwak der Großen Rheydter Prinzengarde in diesem Jahr erstmals im Festzelt vor der Hauptkirche Rheydt statt. Ein Dach überm Kopf war aber mehr oder weniger die einzige Neuerung, denn traditionell setzte die Garde beim Programm auf bewährte Stärken. Da wären zum Beispiel die Eigengewächse, die auf der Bühne alle Register zogen: Nachwuchsstars wie die Rheer Knöppkes oder erfahrene Profis wie die Garderottis. Schirmherr der Veranstaltung war Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners. Der Erlös des Biwaks kommt wie jedes Jahr einem guten Zweck zugute.

Gerade in einer so kurzen Session ist die Mobilität von großer Wichtigkeit. Aus diesem Grund sind wir besonders dankbar, dass unser Mitglied Reiner Brenner uns über seine Firma Karosseriebau und Autolackierungs GmbH wieder einen Kleinbus zur Verfügung gestellt hat. Er wird eifrig genutzt, mal von den Knöppkes - Monika Ferfers hat ihn abgeholt - mal von den GardeGirls, mal von den Garderottis und natürlich auch für die Begleitung des Prinzenpaares. Wir sind sehr froh über diese Möglichkeit und geben uns alle Mühe, den Bus am Ende der Session wohlbehalten zurückzugeben….

Der jährliche Ehrenabend des MKV in den NEW‘ ist stets eine Gelegenheit, verdiente Mitglieder der Karnevalsgesellschaften auszuzeichnen. In diesem Jahr waren das aus unserer Prinzengarde:

  • Bernd Peter Dahmen
  • Dieter Lichtenhahn
  • Peter Schröter

Mit der Eickener Bekleidungsfirma Fynch Hatton haben wir vor einigen Wochen eine Kooperation vereinbart. Neben der Unterstützung bei Garde-Party am Karnevalssamstag im Monforts Quartier gibt es im laufenden Jahr weitere Aktionen. Wir sind stolz, nicht nur weil Fynch Hatton ein Ur-Gladbacher Unternehmen für Qualitätsprodukte ist, die man u.a. in ihrem Minto-Shop erwerben kann, sondern weil der Chef Roger Brandts dem Brauchtum sehr aufgeschlossen gegenübersteht. Wir hatten vereinbart, unter den Shop-Kunden die Teilnahme am VDZ auf dem Prinzengarde-Wagen zu verlosen. So kam eine kleine Abordnung der beiden Garden mit dem Prinzenpaar in den Shop und Prinzessin Niersia Monika zog den glücklichen Gewinner. Er heißt Sascha Beulen. Unser Präsident Dieter Beines erreicht ihn auf einer beruflichen Auslandsreise. Sascha freut sich sehr und wird am Rosenmontag beim Käseessen eingekleidet, wir freuen uns auch. Auf dem Foto Roger Brandts (li), daneben der Leiter des Shops Tobias Reichardt und unser Prinzenpaar.

Am Samstag, 16.01.2016 wurde unser Vorstandsmitglied Jochen Bücker von der KG Eisenbahner mit dem Orden „Die Morr’scher Jungs“ ausgezeichnet. 10 Jahre nach der Session mit seiner Biggy als Prinzenpaar der Stadt Mönchengladbach, wurde er zum 40. Träger dieses Ordens. Horst Hübsch erläuterte die Geschichte des Ordens, bevor Dietmar Wirt als Ordensträger 2015 seine Laudatio vortrug. Er sorgte für einige Lacher und erläuterte wie Jochen - mottogerecht vom jecken Biotop angesteckt - spätberufen zum Karnevalisten wurde. Am Ende hatte er noch ein „tröstendes“ Wort für Jochen: „...nach der Verleihung wirst Du nicht morr‘scher sein als vorher…..“  Die Überreichung des Ordens nahm Bürgermeister Michael Schroeren - selbst Ordensträger - gewohnt locker vor.

Fotostrecke: Gardeparty

Die Gardeparty im "Spö407" mit mehr als 300 Gästen war zum Auftakt ein fulminanter Erfolg.

Fotostrecke: Rathaussturm

Die Große Rheydter Prinzengarde erstürmt das Rathaus: Die Bilder vom Rathaussturm.

Fotostrecke: Käseessen

Bilder vom Käsessen im Gardecasino.

Suchen

WEB-TIPP

Unser Kooperationspartner Fynch Hatton hat große Pläne. Im Bericht der RP vom 01.05.18 stellt Andreas Gruhn in einem Gespräch mit Roger Brandts die neuen ambitionierten Ziele vor. Architekt Fritz Otten plant den 8 Mio Euro teuren Um-/Neubau.

>>> HIER GEHT'S ZUM BERICHT

Wir trauern

Wenn man bei den langjährigen Gardisten den Namen „Obholzer“ erwähnt, hört man sofort eine Vielzahl von Storys aus der Geschichte unserer Prinzengarde. Jahrzehntelang war das „Haus Obholzer“ an der Ecke Odenkirchener Str./ Hugo-Preuss-Str. unser Vereinslokal. Gemeinsam mit ihrem viel zu früh ver-storbenen Ehemann „Sepp“ führte Lucie dieses Restaurant und alle Schwarz/Wei ßen fühlten sich dort stets wie zuhauseAm 25.04. ist Lucie im stolzen Alter von 93 Jahren verstorben. Alle Gardisten, die sie kannten, werden ihr stets ein ehrendes Andenken bewahren. In tiefer Trauer sind wir bei ihren Kindern, Enkeln und Urenkeln, die sie sicher sehr vermissen. Die Beisetzung erfolgt am Donnerstag, 03.05.18 im Anschluss an die um 09:00 stattfindende Heilige Messe auf dem Friedhof Preyerstr.


Das Gardelied

Das ist die Garde in schwarz-weiß... das Gardelied der Großen Rheydter Prinzengarde:

Text
MP3-download

DAS PRINZENPAAR

Die Prinzenpaare der Stadt Mönchengladbach führen durch die närrische Session. Wir stellen unser Prinzenpaar vor.

>>> Das aktuelle Prinzenpaar 2017/2018

>>> Alle Prinzenpaare auf einen Blick

Ehrungen

Auf dem Neujahrsempfang werden traditionell die langjährigen Mitglieder geehrt. Auch die BDK-Ordensverleihung findet im entsprechenden Rahmen statt.

>>> Die Ehrungen 2017 auf einen Blick