Bereits zum 10.Mal fand das traditionelle Ringstechen unseres Reitercorps am 07.10.2017 statt. Die Reitercorps der Altstädter Köln, Amazonencorps Düsseldorf, 1.Stadtgardde Mönchengladbach und der Prinzengarde der Stadt Mönchengladbach waren der Einladung unserer Rittmeister Wilfried Neumann und Wolfgang Pütz gefolgt. Leider hatten die Reitercorps der Prinzengarde Blau-Weiß Düsseldorf und Blaue Funken Köln andere Verpflichtungen.


Ab 11.00 Uhr fanden sich die Reiterinnen und Reiter sowie eine Vielzahl von Zuschauern in der Reitanlage von Peter Bierewitz in Kaarst ein. Nach einigen notwendigen organisatorischen Vorbereitungen und der Begrüßung durch unseren Rittmeister Wilfried Neumann begann der Wettkampf um die Ermittlung der besten Einzelreiter und des begehrten Wanderpokals für die beste Mannschaft.


Unser Reitercorps war reiterlich so gut aufgestellt, dass zwei Teams für den Wettkampf gestellt werden konnten.

Team I (Wilfried Neumann, Sabine Vonwirth und Marina Vonwirth)
Team II (Anke Börger, Iris Otten, Karl-Josef Neusen und Wolfgang Pütz)

Im Innenbereich der Reithalle waren wieder Sitz- und Aufenthaltsmöglichkeiten für die Reiterinnen/Reiter und die Gäste vorbereitet. Mit Getränken, Kuchen und belegte Brötchen wurde für das leibliche Wohl gesorgt.
Auch in diesem Jahr war es ein spannender Wettkampf, musste doch in der Einzelwertung ein Stechen den Sieger ermitteln. Drei Reiter hatten in den fünf Durchgängen auch fünf Ringe gestochen. Im Stechen setzte sich dann Aron Schnitzer (Amazonencorps Düsseldorf) vor Stefan Deffur (1.Stadtgarde Mönchengladbach) und Marina Hamacher (Prinzengarde der Stadt Mönchengladbach) durch.

Den begehrten Wanderpokal konnte dieses Jahr erstmalig das Amazonencorps Düsseldorf mit insgesamt 13 Ringen gewinnen. Knapp geschlagen geben musste sich Team II unseres Reitercorps (Anke Börger, Iris Otten, Karl-Josef Neusen und Wolfgang Pütz) mit 12 Ringen.

Nach dem Ringstechen trafen sich dann alle im an der Reithalle angrenzenden Restaurant. Zunächst wurde hier von unseren Rittmeistern Wilfried Neumann und Wolfgang Pütz die Siegerehrung vorgenommen. Danach ging es dann zum gemütlichen Teil über. Mit einem Buffet und einigen Getränken in geselliger Runde endete die Veranstaltung erst am späten Nachmittag. Von den Beteiligten wurde die Veranstaltung wiederum als sehr gelungen bewertet und man freut sich schon auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Fotostrecke: Gardeparty

Die Gardeparty im "Spö407" mit mehr als 300 Gästen war zum Auftakt ein fulminanter Erfolg.

Fotostrecke: Rathaussturm

Die Große Rheydter Prinzengarde erstürmt das Rathaus: Die Bilder vom Rathaussturm.

Fotostrecke: Käseessen

Bilder vom Käsessen im Gardecasino.

Suchen

WEB-TIPP

Unser Kooperationspartner Fynch Hatton hat große Pläne. Im Bericht der RP vom 01.05.18 stellt Andreas Gruhn in einem Gespräch mit Roger Brandts die neuen ambitionierten Ziele vor. Architekt Fritz Otten plant den 8 Mio Euro teuren Um-/Neubau.

>>> HIER GEHT'S ZUM BERICHT

Wir trauern

Wenn man bei den langjährigen Gardisten den Namen „Obholzer“ erwähnt, hört man sofort eine Vielzahl von Storys aus der Geschichte unserer Prinzengarde. Jahrzehntelang war das „Haus Obholzer“ an der Ecke Odenkirchener Str./ Hugo-Preuss-Str. unser Vereinslokal. Gemeinsam mit ihrem viel zu früh ver-storbenen Ehemann „Sepp“ führte Lucie dieses Restaurant und alle Schwarz/Wei ßen fühlten sich dort stets wie zuhauseAm 25.04. ist Lucie im stolzen Alter von 93 Jahren verstorben. Alle Gardisten, die sie kannten, werden ihr stets ein ehrendes Andenken bewahren. In tiefer Trauer sind wir bei ihren Kindern, Enkeln und Urenkeln, die sie sicher sehr vermissen. Die Beisetzung erfolgt am Donnerstag, 03.05.18 im Anschluss an die um 09:00 stattfindende Heilige Messe auf dem Friedhof Preyerstr.


Das Gardelied

Das ist die Garde in schwarz-weiß... das Gardelied der Großen Rheydter Prinzengarde:

Text
MP3-download

DAS PRINZENPAAR

Die Prinzenpaare der Stadt Mönchengladbach führen durch die närrische Session. Wir stellen unser Prinzenpaar vor.

>>> Das aktuelle Prinzenpaar 2017/2018

>>> Alle Prinzenpaare auf einen Blick

Ehrungen

Auf dem Neujahrsempfang werden traditionell die langjährigen Mitglieder geehrt. Auch die BDK-Ordensverleihung findet im entsprechenden Rahmen statt.

>>> Die Ehrungen 2017 auf einen Blick