Der zweite Samstag im Dezember ist für viele unserer Mitglieder ein jährlich feststehender Eintrag in ihrem Kalender, an diesem Termin findet seit 1958 traditionell unsere Weihnachtsfeier statt. Auch in diesem Jahr waren wieder viele erwartungsfroh in weihnachtlicher Stimmung gekommen und wurden bereits beim Eintritt in den sehr eindrucksvoll dekoriert Saal verzaubert. Freundlicherweise hatte uns Holger Böker wieder die Gelegenheit gegeben, die Veranstaltung in Eigenregie durchzuführen. Da gab es reichlich Arbeit bereits im Vorfeld, Bedienungspersonal musste geordert werden, es wurden Tischdecken, Servietten, Gläser, Porzellan und Besteck ausgesucht und entsprechend ausgeliehen. Das alles gelang unter der Regie von Michael Dahl bestens, der die unzähligen Kontakte seiner Firma MD CATERING CONSULTING nutzte. Er konnte auch Sven Jaquet und seine Mitarbeiter wieder für uns gewinnen, der bereits in den Vorjahren mit großem Erfolg für uns gekocht hatte.


Natürlich waren die Damen besonders gefragt: Windlicht, Porzellan, Besteck, Gläser, Servietten, danach dann die von Rolf Karten wieder wundervoll gestalteten Liederhefte und das Geschenk für die Damen. Auch in der Küche war weibliche Hilfe sehr gefragt, sei es bei der Vorspeise oder der Suppe, wobei man auf die mitglieder-eigenen Thermomixe zurückgreifen konnte. Um 18:30 Uhr war auch das Bedienungspersonal bereits eingewiesen und machte anschließend unter der Aufsicht von Stephanie Smits einen stets freundlichen und aufmerksamen Service. Das 4-Gang-Menue wurde in perfekter Qualität serviert und so war es nicht verwunderlich, dass es einen riesigen Beifall gab, als sich unser Präsident Dieter Beines nach dem Essen bei Michael und Sven für ihren erfolgreichen Einsatz bedankte. Großer Dank galt auch Technik-Chef Dietmar Lüngen, der nach 33 Jahren unsere Weihnachtsfeier zum letzten Mal betreute und in seinen wohlverdienten Ruhestand geht. Nach der Rede von Dieter kam auch das Christkind zu Besuch. Lotty (Schmidt) las eine schöne Weihnachtsgeschichte vor und die Eltern Henrik & Katty waren ebenso stolz wie die Großeltern Heinz & Gisela. Anschließend gingen Christkind und Präsident von Tisch zu Tisch, um jedem Gast „Frohe Weihnachten“ zu wünschen. In dieser Zeit sangen alle gemeinsam die Weihnachtslieder aus dem Liederheft, das seit nunmehr 36 Jahren für viele ein Sammelobjekt ist.

Danach fand auch Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners nette Worte für die Gäste und die Prinzengarde, bedankte sich für den großen ehrenamtlichen Einsatz der Mitglieder und zeigte sich zufrieden mit der positiven Entwicklung der Stadt, zu der auch ein Teil der Anwesenden erheblich beigetragen hat.
In der anschließenden Tombola fanden tolle Preise überglückliche Gewinner. Verena, amtierende Prinzessin der Session und Giesela Schmidt, ehemalige Lieblichkeit und „amtierende“ Oma vom Christkind hatten ein glückliches Händchen, wobei Jochen Roeske mit drei großen Preisen besonders beglückt wurde, neben einem Musical-Abend in Köln darf er mit seiner Ellen nach Barcelona und zum Rückspiel der Borussia bei Bayern München fliegen. Auch Anke Schiffer war wieder unter den Gewinnern (2 VIP-Karten Borussia gegen Dortmund) oder Michael Lausberg, er darf mit Andrea die Kölner Lichter vom Dachrestaurant des Maritim beobachten, Christopher Dickmanns freute sich über einen sehr hochwertigen neuen Fernseher, unser neues Mariechen Lisa Gruyters darf in Begleitung für fünf Tage ins Baltikum. Johannes Rings und Waltraud Aretz freuten sich jeder über eine Jura de Luxe Kaffeemaschine, Viola Albrecht über ein sehr schönes Schmuckstück und Arno Rock fliegt mit Rosi Kames für vier Tage nach Rom.
Aber gewonnen hatten eigentlich alle - nämlich einen stimmungsvollen vorweihnachtlichen Abend im Kreis von gut gelaunten Mitgliedern unserer Prinzengarde.


Da die „Golden Boys“ wie seit Jahren perfekt auf den Musikgeschmack der Gäste eingingen, wurde zu ihren Klängen sehr eifrig getanzt. Anschließend gab es wie üblich an der Theke noch reges Treiben.
Es war wie immer ein großes Familienfest und eine wunderbare Einstimmung auf die Weihnachtszeit, die nun kommen kann.

Wir wünschen allen an dieser Stelle einige besinnliche Weihnachtstage und einen guten Rutsch in ein hoffentlich erfolgreiches, besonders aber gesundes 2018.

Suchen

WEB-TIPP

Unser Kooperationspartner Fynch Hatton hat große Pläne. Im Bericht der RP vom 01.05.18 stellt Andreas Gruhn in einem Gespräch mit Roger Brandts die neuen ambitionierten Ziele vor. Architekt Fritz Otten plant den 8 Mio Euro teuren Um-/Neubau.

>>> HIER GEHT'S ZUM BERICHT

Das Gardelied

Das ist die Garde in schwarz-weiß... das Gardelied der Großen Rheydter Prinzengarde:

Text
MP3-download

DAS PRINZENPAAR

Die Prinzenpaare der Stadt Mönchengladbach führen durch die närrische Session. Wir stellen unser Prinzenpaar vor.

>>> Das aktuelle Prinzenpaar 2017/2018

>>> Alle Prinzenpaare auf einen Blick