Wir trauern um Gustav Adolf Gade

Leider müssen wir Euch darüber informieren, dass unser langjähriges Mitglied Gustav Adolf Gade am 9. Juli verstorben ist, er wäre in drei Wochen 86 Jahre alt geworden. In den letzten Monaten war ihm und seiner Familie bewusst geworden, dass er den Kampf nicht gewinnen konnte und so war es jetzt auch eine Erlösung für ihn. Nach einem erfüllten und glücklichen Leben verstarb Gustav Adolf zuhause im Kreis seiner Familie. Mit seiner Frau Ilse feierte er 2019 die Diamantene Hochzeit. Beim Jubiläums-Empfang im vorigen Jahr durften wir Gustav Adolf auszeichnen, weil er seit 50 Jahren die von ihm so geliebte schwarz/weiße Uniform getragen hatte. Im Kreis der Gardisten zu sein, war für ihn seit Jahrzehnten eine große Freude. Wie selbstverständlich kam er zu den Arbeitsterminen und „regelte“ mit Kraft und Geschick, wofür ansonsten zwei Gardisten nötig gewesen wären. Wir dürfen Gustav Adolf als wirkliches „Urgestein“ unserer Prinzengarde bezeichnen. Er identifizierte sich mit seiner Garde wie kaum ein anderer und die meisten der heutigen Gardisten kennen die Garde nur mit ihm. Wir verlieren ein wertvolles Mitglied, einen lieben Menschen und einen sehr, sehr guten Freund. In dieser schweren Stunde sind wir in tiefer Trauer bei seiner Ilse und der Familie. Wir werden Gustav Adolf auf seinem letzten Weg begleiten.

...ein neues Mariechen hat das Licht der Welt erblickt.... Das war die kurze Nachricht von Saskia und Michael Deussen und ist Anlass zu großer Freude: Paula, geboren am 11.04.2021 im Krankenhaus Neuwerk war 53 cm groß, 3.225 gr schwer und hat in Papa Michael schon den ersten verliebten Verehrer. Die ganze schwarz/weiße Familie freut sich mit den Eltern und begrüßt das neue Mariechen mit einem 3-fachen „All Rheydt“

Wir gratulieren: Auch in Corona-Zeiten wird geheiratet. Gerne möchten wir Euch darüber informieren, dass sich am Freitag, 21.05.21 um 11:30 Uhr mit Michèle Forstbach und Daniel Penders zwei aus unserem Aktiven Corps vor dem Standesamt Abteiberg das „Ja-Wort“ geben werden.Wir freuen uns mit ihnen und natürlich ihren Eltern. Wir wünschen viel gemeinsames Glück, verbunden mit viel Spaß in der Prinzengarde.Wer langfristig plant: Am gleichen Datum in 2022 werden die Beiden auch kirchlich heiraten.