Es ist schön, dass auch in Viren-Zeiten das normale Leben weitergeht. Unser Ehrenkommandant Dieter Haasen hat am 30.04.20 seine Elvi geheiratet. Da gab es zwar einige kleine Hindernisse zu überwinden, ehe die beiden im Rathaus Abtei „ja“ sagen konnten, aber wo ein Wille, da ein Weg...... Kurze Verwirrung als bei den Fotos im Innenhof, für die Gerry Böer verantwortlich war, ein Polizeibeamter in Uniform erschien und der Standesbeamte schon Schlimmeres befürchtete. Aber schnell kam die Entwarnung, es war „nur“ unser Kommandant Guido Gauls, der gratulieren wollte.

Ja, es ist nicht schön, aber die Gesundheut geht vor: Der Mönchengladbacher Karnevalsverband hat aufgrund der Corona-Pandemie alle Veranstaltungen bis Ende des Jahres abgesagt. Im Zuge dieser Entscheidung wird es auch kein neues gutes Prinzenpaar geben. Eine gute Nachricht gibt es aber trotzdem: das "alte" Prinzenpaar mit Axel und Thorsten bleibt uns auch in der kommenden Session - sofern sie denn stattfinden kann - weiter erhalten. Wie es weitergeht, müssen wir abwarten. Bleibt gesund! Der Brief des MKV:

Im Sinne der Empfehlungen/Vorschriften der Bundes-/Landesregierung hat der Vorstand der Großen Rheydter Prinzengarde für folgende Veranstaltungen diese Entscheidungen getroffen:

Traditionell bringt der Bus die Teilnehmer des VDZ im Anschluss daran zum Ratskeller. Erst äußerlich, dann innerlich aufwärmen war angesagt. Die gute Stimmung überträgt sich vom Höhepunkt der Session auf den Abschlussabend. Mariechen, GardeGirls, Marketenderinnen, Aktive, Reservisten, Reiter - alle freuen sich über das letzte Zusammentreffen der Session in Uniform.

Im Anschluss an den Rosenmontags-Sturm auf das Rathaus in Rheydt lädt unsere Prinzengarde traditionell zum „Käseessen“ in unser Casino ein. Auch in diesem Jahr waren viele Freunde und Mitglieder der Einladung gefolgt und die Stimmung war wie immer prächtig. Zu Besuch kam auch das Kinder-Prinzenpaar der Stadt Louis I und Theresa I in Begleitung von Adjutant und Vorjahres-Prinz Lukas sowie Hofmarschall HaJo Hering. Sie bedankten sich für die Hilfe während der Session und sangen zur Freude der Gäste ihr PP-Lied.

Das war wirklich wieder eine Super-Party im Spö 407. Wie bereits seit einigen Jahren veranstalten wir unsere GardeParty am Karnevalssamstag in der Eventlo-cation Spö 407. Seit mehr als zwei Wochen war die Party ausverkauft und Thomas Vosswinkel hatte Hände und Füße voll zu tun, die wenigen Rückläufer an die vielen Interessierten zu verteilen.

Es war bereit unsere 5. Herrensitzung und mit einem Programm, das sich wahrlich sehen lassen konnte. Wir stellen den Sonntag unter das Motto „...eine Sitzung für Herren...“ und das war es dann auch. Zwar verpassten Andreas und Rabe Rocky die pünktliche Anreise, aber das tat der super Stimmung keinen Abbruch. Christian Bläsen und Christopher Dickmanns führten wie in den Vorjahren souverän durch  das  Programm und konnten gleich mit den GardeGirls starten. Der Beifall war noch enthusiastischer als am Vortag und unsere Mädels hatten auch ihren Spaß auf der Bühne. Die Plaudereien von „de Erdnuss“ waren wieder ein Genuss und er hatte die Lacher auf seiner Seite.

Biwakzeit in Rheydt: Wegen des guten Wetters waren viele Leute in der Stadt und der Zulauf ins Zelt entsprechend groß. Alle, die gekommen waren, wurden nicht enttäuscht. Markus Paulussen hatte wieder ein sehr unterhaltsames Programm zusammengestellt. Nach der offiziellen Eröffnung durch Oberbürgermeister HaWi Reiners, der bei diesem Wetter mit dem Fahrrad angereist war, stellte Herr Kern das Aufgabengebiet von „achtsam e.V. vor, dem Verein, zu dessen Gunsten das diesjährige Biwak veranstaltet wurde. Der Verein kümmert sich um Menschen mit Autis-mus-Spektrum-Störungen und finanziert sich zu 100% über Spenden. Danach sorgten unsere Garderottis für karnevalistische Stimmung, bevor die KG Schöpp op Eicken ein Stelldichein auf der Bühne gab und mit ihren Tänzen die Gäste erfreute. >>>Fotostrecke

Jedes Jahr ehrt der MKV verdiente Mitglieder aus den Karnevalsgesellschaften bei einem sog. „Ehrenabend“ in den Räumen der NEW‘.
Großorden: Es werden in jeder Session max. 10 Großorden verliehen. In die-sem Jahr gab es ihn für unseren stellvertretenden Schatzmeister Thomas Voß-winkel. Außerdem wurde Ralf Kremer für seinen Einsatz in der KG Kinner Jloevet ausgezeichnet.