Traditionell hatten wir auch in diesem Jahr wieder zu unserem Oktoberfest eingeladen und viele kamen. Nahezu 150 Gäste waren nicht nur perfekt Motto-gerecht gekleidet, sondern auch in besonders prächtiger Stimmung. Das Casino war - wie immer bei dieser Veranstaltung – diesmal von Markus Eppels, Hubert Hahnen und Marcus Sentis „ur-bayerisch“ dekoriert. Nach der Begrüßung der Gäste eröffnete Präsident Dieter Beines gleich das große Buffet. Für das Essen war wieder die Küche des Elisabeth Krankenhauses verantwortlich und die vorbereiteten Haxen, Weißwürste, Leberkäse mit den passenden Salaten ließen keine Wünsche offen. Das war die richtige Stärkung, um anschließend das Paulaner Festbier zu genießen.

Bereits zum 13.Mal fand das traditionelle Ringstechen unseres Reitercorps am 05.10.2019 statt. Die Reitercorps der Altstädter Köln, Amazonencorps Düsseldorf, 1.Stadtgardde Mönchengladbach, Prinzengarde der Stadt Mönchengladbach und der Prinzengarde Duisburg waren der Einladung unserer Rittmeister Wilfried Neumann und Wolfgang Pütz gefolgt. Ab 11.00 Uhr fanden sich die Reiterinnen und Reiter sowie Zuschauer in der Reitanlage von Peter Bierewitz in Kaarst ein. Nach einigen notwendigen organisatorischen Vorbereitungen und der Begrüßung durch unseren Rittmeister Wilfried Neumann begann der Wettkampf um die Ermittlung der besten Einzelreiter und des begehrten Wanderpokals für die beste Mannschaft.

Am Sonntag, 15. September, hat Michael Dahl sein Restaurant „Bürgerstube“ auf der Manderscheider Str. 4 (Ecke Kamphausener Str.) eröffnet. Die ersten Gäste konnten bei strahlendem Sonnenwetter ein kleines „Probeessen“ und Getränke auf der Terrasse genießen, aber natürlich auch einen Blick in das geschmackvoll eingerichtete Innere des Restaurants werfen. Viele Bekannte von Michael aus dem Brauchtum und seinem Freundeskreis waren gekommen, zahlreich vertreten unsere Prinzengarde. So überreichte Präsident Dieter Beines ein Garde-Wappen als Glasmalerei für die Gaststube und wünschte Glück und Erfolg für das Engagement.

Die Abergläubigen hatten sicher schon vorab Befürchtungen, dass bei der 13. Auflage unseres Garde Golf Cups etwas schief gehen könnte. Leider konnten wir zum ersten Mal das Turnier nicht regulär zu Ende bringen. Zunächst war es der Regen, das können Golfer ja noch ab, aber bei Gewitter darf kein Golfer auf das Grün, da war Jürgen Jansen, der Geschäftsführer vom Schmitzhof „gnadenlos“. Sonst immer hilfsbereit, aber bei Blitz und Donner ist das Risiko einfach zu groß. Natürlich war auch der Weinstand vom Weinladen Hain wieder aufgebaut. Dort erging es Doris Heup ebenso wie auch Karin und Achim Danzig am Halfway-House: Nicht alle kamen bis zum Weinstand oder konnten sich vor Loch 10 über die Köstlichkeiten aus der Burg Wegberg erfreuen.

Einmal im Jahr treffen sich die Uniformierten der Garde mit ihren Partnern zum Sommerfest. Auch jetzt hatte Herbert Schiffers wieder seinen Garten zur Veranstaltungsstätte umgewandelt und mehr als 100 Gäste nahmen die Einladung gerne an. So konnte sich Präsident Dieter Beines bei Herbert und Barbara ebenso bedanken wie bei seinem Sohn Guido mit seiner „Mary“ (Marianne Breuer).

Traditionell wird der Erlös des Prinzenbiwaks der Großen Rheydter Prinzengarde auf dem Rheydter Marktplatz für einen guten Zweck gespendet. In diesem Jahr kamen bei der der karnevalistischen Veranstaltung 1.111 Euro zusammen, die jetzt im Rathaus Abtei an die Eltern-Akademie Mönchengladbach-Rheydt e.V. übergeben werden konnten. Ziel der Eltern-Akademie ist es, Eltern und Betreuern wichtige Informationen zur Vermeidung von Kinderunfällen zu geben und für den Ernstfall vorzubereiten, wenn Kinder akut in Not sind.

Trotz des warmen Wetters waren ca 100 Mitglieder zur Jahreshauptversammlung ins Gardecasino gekommen, um die notwendigen Regularien abzuwickeln. Ein besonderer Gruß galt dem amtierenden Prinzenpaar Dirk & Martina sowie dem Geschäftsführer und Schatzmeister des MKV Horst Beines und Bruno Wiessner. Neben dem ausführlichen Geschäftsbericht von Peter Mangold und einem erfreulichen Kassenbericht von Christoph Ringel standen natürlich Neuwahlen an.Alle nominierten Personen wurden ohne Gegenstimme gewählt: So bleibt Dieter Beines weiterhin Präsident der Garde, Peter Mangold (Geschäftsführer), Christoph Ringel (Schatzmeister), Markus Paulussen (2. Vorsitzender) und Guido Ferfers (Schriftführer). Als zusätzlicher Kassenprüfer wurde Michael Esser gewählt.

Bei herrlichem Wetter ging die 45. Garde Rallye der Großen Rheydter Prinzengarde an den Start. Insgesamt 19 Teams stellten sich den Aufgaben des Organisationsteams. Holger und Kirsten gelang dabei die Titelverteidigung. Nach ihrem Vorjahressieg bewiesen sie auch bei der 45. Auflage ihr Näschen für anspruchsvolle Aufgaben.


„Spaß an der Freud’“ im „jecken Narrennest“ - so könnte man kurz gefasst das persönliche Karnevalsmotto des Prinzen-Paars der Stadt Mönchengladbach in der Session 2019/2020 formulieren. Denn es spiegelt die Motivation wider, aus der heraus sich Prinz Axel I. (Ladleif) und Prinz Niersius Thorsten (Neumann) auf das Prinzen-Paar-Abenteuer eingelassen haben. Mit einer von Grund auf positiven Karnevals-Einstellung gehen alle Beteiligten – Prinzen-Paar, Hofstaat und die MKV-Spitze – in eine fröhliche und unbeschwerte Session 2019/2020 im „jecken Narrennest“.