Wenn der Neujahrsempfang nicht im Casino Beines, sondern in der Stadthalle auf dem Programm steht und die Halle aus allen Nähten platzt, sind wir wieder mittendrin in einer Jubiläumssession. Und so feierte die Große Rheydter Prinzengarde im "heimischen Wohnzimmer" sich selbst - mit Jubiorden, Jubiläumsbuch, Jubiläumsprogramm (am Dienstag steht die Jubiläumssitzung an!!), zahlreichen Gästen und bester Stimmung.

Natürlich ist es wichtig für die Prinzengarde mobil zu sein. Gerade in dieser Session, in der die Große Rheydter Prinzengarde 85 Jahre alt wird, gib es viele notwendige Fahrten. Da war die Freude groß, als Reiner Brenner (Karosseriebau Reiner Brenner) anrief und bestätigte, dass wir auch in diesem Jahr wieder auf seinen Bus zugreifen können. Das Aktive Corps, die Reservisten, die GardeGirls, die Knöppkes, die Garderottis....alle können beim Vorstand ihre Wünsche anmelden, dort wird dann der zeitliche Ablauf der Bus-Nutzung koordiniert. Präsident Dieter Beines und „Cheffahrer“ Franz-Josef Ohmer konnten den Schlüssel von Reiner übernehmen und alle hoffen, dass wir den Bus im gleichen gepflegten unbeschädigten Zustand an Aschermittwoch wieder zurückgeben werden.

Die Weihnachtsfeier - traditionell am zweiten Samstag im Dezember in der Rheydter Stadthalle - ist für unsere Prinzengarde Abschluss und Höhepunkt des Jahres zugleich. Auch am 14.12.2019 waren wieder 230 Gäste gekommen. Food & Beverage servierte ein sehr schmackhaftes 4-Gang-Menue. Nach dem Essen hatte Präsident Dieter Beines - wie stets zu diesem Anlass - besinnliche Worte zum Fest gefunden, ehe die Gäste Christkind Eva (Dahmen) mit dem Lied „Vom Himmel hoch...“ begrüßten.

BRUCE KAPUSTA lädt am Donnerstag, 12. Dezember, um 19:30 Uhr (Einlass: 18 Uhr) im Gasthof Loers traditionell zum Advent- und Weihnachtskonzert in den schönsten Kirchen und Sälen auch in unserer Region ein. Die Zuhörer erleben ein ganz besonderes Gemeinschaftsgefühl, wenn sie sich von feierlichen Trompetenklängen auf das Fest einstimmen lassen und die beliebtesten Weihnachtslieder gemeinsam singen. Neben seinen eigenen Liedern und Klassikern wie „First Noel“ oder „Oh Holy Night“ begeistert der Kölner Musiker in diesem Jahr mit eigenen Leider  wie „Weihnachten bei Oma und Opa“ und „Kleine Stroßemusikant“ sowie mit internationalen Hits wie „White Christmas“ oder „Halleluja“ von Leonard Cohen. Karten gibt es im Vorverkauf im Gasthof Loers.

Keine Proklamation gleicht der anderen, aber diese Prinzenpaarproklamation war ein ganz besonderes „jeckes Narrennest“: Mit Prinz Axel I. und Niersius Thorsten wurden die Regenten für die fünfte Jahreszeit stilecht gekürt. Mehr als 1.000 Gäste sahen zu, als Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners das erste gleichgeschlechtliche Prinzenpaar mit roter Clowsnase die närrischen Regenten inspizierte und seinen „Segen“ gab. Alleine der Einzug auf die Bühne zusammen mit der Großen Rheydter Prinzengarde war legendär. Dass sich Axel und Thorsten auf der Bühne sichtlich wohl fühlen, ist uns bekannt. Aber dieser Auftritt macht Appetit auf mehr. Wir freuen uns auf eine tolle Session.

>>> Fotostrecke

Traditionell hatten wir auch in diesem Jahr wieder zu unserem Oktoberfest eingeladen und viele kamen. Nahezu 150 Gäste waren nicht nur perfekt Motto-gerecht gekleidet, sondern auch in besonders prächtiger Stimmung. Das Casino war - wie immer bei dieser Veranstaltung – diesmal von Markus Eppels, Hubert Hahnen und Marcus Sentis „ur-bayerisch“ dekoriert. Nach der Begrüßung der Gäste eröffnete Präsident Dieter Beines gleich das große Buffet. Für das Essen war wieder die Küche des Elisabeth Krankenhauses verantwortlich und die vorbereiteten Haxen, Weißwürste, Leberkäse mit den passenden Salaten ließen keine Wünsche offen. Das war die richtige Stärkung, um anschließend das Paulaner Festbier zu genießen.

Bereits zum 13.Mal fand das traditionelle Ringstechen unseres Reitercorps am 05.10.2019 statt. Die Reitercorps der Altstädter Köln, Amazonencorps Düsseldorf, 1.Stadtgardde Mönchengladbach, Prinzengarde der Stadt Mönchengladbach und der Prinzengarde Duisburg waren der Einladung unserer Rittmeister Wilfried Neumann und Wolfgang Pütz gefolgt. Ab 11.00 Uhr fanden sich die Reiterinnen und Reiter sowie Zuschauer in der Reitanlage von Peter Bierewitz in Kaarst ein. Nach einigen notwendigen organisatorischen Vorbereitungen und der Begrüßung durch unseren Rittmeister Wilfried Neumann begann der Wettkampf um die Ermittlung der besten Einzelreiter und des begehrten Wanderpokals für die beste Mannschaft.

So könnte man kurz gefasst das persönliche Karnevalsmotto des Prinzen-Paars der Stadt Mönchengladbach in der Session 2019/2020 formulieren. Denn es spiegelt die Motivation wider, aus der heraus sich Prinz Axel I. (Ladleif) und Prinz Niersius Thorsten (Neumann) auf das Prinzen-Paar-Abenteuer eingelassen haben. Mit einer von Grund auf positiven Karnevals-Einstellung gehen alle Beteiligten – Prinzen-Paar, Hofstaat und die MKV-Spitze – in eine fröhliche und unbeschwerte Session 2019/2020 im „jecken Narrennest“.

Am Sonntag, 15. September, hat Michael Dahl sein Restaurant „Bürgerstube“ auf der Manderscheider Str. 4 (Ecke Kamphausener Str.) eröffnet. Die ersten Gäste konnten bei strahlendem Sonnenwetter ein kleines „Probeessen“ und Getränke auf der Terrasse genießen, aber natürlich auch einen Blick in das geschmackvoll eingerichtete Innere des Restaurants werfen. Viele Bekannte von Michael aus dem Brauchtum und seinem Freundeskreis waren gekommen, zahlreich vertreten unsere Prinzengarde. So überreichte Präsident Dieter Beines ein Garde-Wappen als Glasmalerei für die Gaststube und wünschte Glück und Erfolg für das Engagement.