Biwakzeit in Rheydt: Wegen des guten Wetters waren viele Leute in der Stadt und der Zulauf ins Zelt entsprechend groß. Alle, die gekommen waren, wurden nicht enttäuscht. Markus Paulussen hatte wieder ein sehr unterhaltsames Programm zusammengestellt. Nach der offiziellen Eröffnung durch Oberbürgermeister HaWi Reiners, der bei diesem Wetter mit dem Fahrrad angereist war, stellte Herr Kern das Aufgabengebiet von „achtsam e.V. vor, dem Verein, zu dessen Gunsten das diesjährige Biwak veranstaltet wurde. Der Verein kümmert sich um Menschen mit Autis-mus-Spektrum-Störungen und finanziert sich zu 100% über Spenden. Danach sorgten unsere Garderottis für karnevalistische Stimmung, bevor die KG Schöpp op Eicken ein Stelldichein auf der Bühne gab und mit ihren Tänzen die Gäste erfreute. >>>Fotostrecke

Jedes Jahr ehrt der MKV verdiente Mitglieder aus den Karnevalsgesellschaften bei einem sog. „Ehrenabend“ in den Räumen der NEW‘.
Großorden: Es werden in jeder Session max. 10 Großorden verliehen. In die-sem Jahr gab es ihn für unseren stellvertretenden Schatzmeister Thomas Voß-winkel. Außerdem wurde Ralf Kremer für seinen Einsatz in der KG Kinner Jloevet ausgezeichnet.

Der Orden „Die Morr’scher Jungs“ wird seit 1967 einmal im Jahr verliehen. Dieses Jahr wurde der Schatzmeister des MKV, unser Gardist Bruno Wiessner ausgezeichnet. Wie immer hatte der Ordensträger des Vorjahres die Aufgabe, die Laudatio zu halten. Diese Aufgabe fiel Horst Imdahl zu, der sie bravurös meisterte und für manchen Lacher sorgte. Mit dieser Ehrung reihte sich Bruno in die lange Liste von Ordensträgern aus unserer Prinzengarde ein.

Die KG verleiht seit 2001 die Ehrung „Goldener Kartoffel“. In diesem Jahr wurde Klaus Werthmann, bis zur letzten Session Hofmarschall des Prinzen-paares, ausgezeichnet. Es ist stets eine lustige Veranstaltung und Klaus freute sich sichtlich über die Ehrung. Als Große Rheydter Prinzengarde sind wir natürlich stolz darauf, dass unsere Mitglieder auch außerhalb der Garde hohe Wertschätzung genießen und für ih-ren Einsatz im heimischen Brauchtum geehrt werden. Wir freuen uns mit ihnen und gratulieren mit einem 3-fachen von Herzen kommenden „All Rheydt“

Schaufenster-Dekorationen sollen echte Hingucker sein. Wenn ein Schaufenster im Garde-Look zu sehen ist, sind neugierige Blicke garantiert! Unser Gardemitglied Peter Homann hat sich etwas ganz besonderes einfallen lassen, um seine enge Verbundenheit mit der Garde auszudrücken. Wir finden: Eine gelungene Sache! Peter, sieht echt super aus!

Wer ihn nicht kennt, kann im Karneval nicht aktiv sein, insofern brauchen wir den diesjährigen Preisträger des „Pro Meritis in Carnevalis Diebus“ nicht vorzustellen. Aber er ist auch langjähriges Mitglied der Großen Rheydter Prinzengarde. Daher gratulieren wir unserem MKV-Vorsitzenden Gert Kartheuser ganz herzlich zu dieser hochverdienten Auszeichnung.  Seit 1964 ehrt die Große Gladbacher Karnevalsgesellschaft (GGK) verdiente Karnevalisten mit diesem Orden.

Am 15. Januar fand - nunmehr wieder in heimatlichen Gefilden - die Quadrille zu Ehren des aktuellen Prinzenpaares statt. In diesem Jahr standen der Ehrenrittmeister Lothar Erbers sowie Hanno Klinken und Heinz Kleef (alle maßgeblich mit der Organisation und Durchführung der Veranstaltungen betraut) nicht mehr zur Verfügung. Darüber hinaus sollte diese Veranstaltung doch wieder in Mönchengladbach etabliert werden, nachdem sie in den letzten Jahren  aufgrund unterschiedlicher Probleme im Reitstall Bierewitz in Kaarst durchgeführt wurde. Damit war zunächst offen, ob diese Veranstaltung überhaupt stattfindet. Dank des Engagements der beiden Rittmeister Dieter Pappas (PGMG) und Wilfried Neumann (GRPG) sowie der Vorstände der beiden Prinzengarden konnte an der Fortführung der Veranstaltung festgehalten werden. Der Eigentümer der Reitanlage „Abtshof“ an der Krefelderstraße  hatte sich bereit erklärt, seine Anlage für diese Veranstaltung zur Verfügung zu stellen. Hierfür an dieser Stelle ein herzlicher Dank an die Familie Assenmacher.

Wie alle Jahre wieder lädt die Prinzengarde zum Kostümfest in den Ratskeller Rheydt ein. In diesem Jahr war es natürlich eine Aneinanderreihung von Terminen: Sonntag Empfang, Dienstag Sitzung, Freitag Kostümfest..... Da auch zeitgleich das Spiel der Borussia auf Schalke übertragen wurde, hat der eine oder andere Gardist „geschwächelt“ und war wohl zuhause geblieben. >>>Fotostrecke

Jubiläums-Sessionen sind bei der Großen Rheydter Prinzengarde immer etwas ganz Besonderes. Das gilt für den Empfang, aber auch für die große Sitzung, die nur in Jubiläumsjahren in der Stadthalle ausgetragen werden. Und so zog die Garde in schwarz-weiß zwei Tage nach dem Empfang wieder alle Register... es war wieder einmal ein Highlight des städtischen Karnevals vor ausverkauftem Saal.